Hinweis zu Terminabsagen

Liebe Kunden,

Termine werden exklusiv für Sie verbindlich reserviert. Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihrem vereinbarten Termin, damit wir einen entspannten Behandlungseinstieg gewährleisten können. Bei Ihrem Ersttermin bei uns, empfehlen wir 10 Minuten früher zu kommen, damit wir noch genug Zeit haben, um über Ihre Behandlung zu sprechen.

Verspätungen

Bei Verspätungen von mehr als 15 Minuten, ist es nicht möglich die Behandlungsdauer nach hinten auszuweiten, da nachfolgende Termine nicht verändert werden können.
Verspätungen von 30 Minuten und mehr können nicht mehr durchgeführt werden. In diesem Fall wird der Termin storniert und als Terminausfall (Ausfallgebührenrechnung §615 BGB) berechnet.

Terminabsagen/ -änderungen

Termine werden exklusiv für Sie reserviert und sind verbindlich. Sollten sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, teilen Sie uns das bitte mindestens 5 Stunden vor dem Behandlungstermin mit.

Bei Nichteinhaltung bzw. nicht rechtzeitiger Absage Ihres vereinbarten Termins erfolgt die Berechnung in Höhe der ausgefallenen Behandlung in Form einer Ausfallgebührenrechnung gemäß §615 BGB.

Unter diese Regelung fallen auch Unplanbarkeiten, wie Anfahrtshindernisse, Krankheit, beruflich oder privat bedingte Verhinderungen, Wetterlage usw. Nur in begründeten Einzelfällen (z.B. schwere Krankheit) kann bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung von der Ausfallgebührenrechnung abgesehen werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!